URL: www.caritas-nrw.de/spendeundengagement/
Stand: 17.01.2017

Caritas in NRW

Engagement eine Stimme geben

Die Partner der Engagement-Plattform mit NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, die bei der Gründungsveranstaltung in Duisburg um einen Tisch stehen. Im Hintergrund ist eine Leinwand zu sehen. / Andrea Bowinkelmann, Landessportbund NRW e. V.

Die Partner der Engagement-Plattform mit NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, die bei der Gründungsveranstaltung in Duisburg um einen Tisch stehen. Im Hintergrund ist eine Leinwand zu sehen. / Andrea Bowinkelmann, Landessportbund NRW e. V.

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft unterstützt Gründung von Plattform zur Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements in Nordrhein-Westfalen. mehr

Reportage

Ein ZukunftsDORF

Titelbild der Boschüre 'ZukunftsDORF' zum Projekt des Dorfes Legden im Westmünsterland

Titelbild der Boschüre 'ZukunftsDORF' zum Projekt des Dorfes Legden im Westmünsterland

Die Bürger von Legden sind jünger als der NRW-Durchschnitt, acht Ärzte kümmern sich um gut 7000 Menschen, die Wirtschaft im Westmünsterland brummt. Demografischer Wandel – kein Problem? Dass ausgerechnet hier schon vor Jahren ein innovatives Projekt gestartet ist unter dem Titel „ZukunftsDORF Legden“, hat anfangs manchen Bürger irritiert. mehr


Ausschreibung

Europäische Freiwilligenuniversität 2014

Zwei weibliche und zwei männliche Studenten stehen zusammen und lachen miteinander / Stockphotos/Caritas

Zwei weibliche und zwei männliche Studenten stehen zusammen und lachen miteinander / Stockphotos/Caritas

Vom 9. bis 12. September 2014 wird in Aachen und Rolduc (NL) die siebte Europäische Freiwilligenuniversität (EFU 2014) stattfinden. Unter dem Thema “Bürgerschaftliches Engagement: Verantwortung für Demokratie und gesellschaftliche Teilhabe“ sind Studierende, Fachkräfte aus der Praxis sowie Bürger aus ganz Europa herzlich eingeladen. mehr

Reportage

Kopierte Schafe und Papierschiffchen

Fotomontage mit einer Wiese im Duisburger Stadtteil Bonnefeld und vielen kopierten Kunststoff-Schafen

Fotomontage mit einer Wiese im Duisburger Stadtteil Bonnefeld und vielen kopierten Kunststoff-Schafen

Für Horst Ambaum ist keine Idee zu abwegig. Mit kopierten Schafen und Papierschiffchen schaffte er es zusammen mit den Bewohnern des Duisburger Stadtteils Bonnefeld in die Medien. Und machte dem großen Vermieter „GAGFAH“ einen Strich durch die Renditerechnung. Es gilt das Motto: „Wenn wir uns schon kloppen, dann muss es auch Spaß machen." mehr


Feature

Gemeinsam für mehr Lebensqualität

Ein Fachwerkhaus, von den Einwohner des Dorfes Helmern aucht, mit einer Hecke sowie einigen Sträuchern und Bäumen davor Eierhaus genann / Martina Schäfer

Ein Fachwerkhaus, von den Einwohner des Dorfes Helmern aucht, mit einer Hecke sowie einigen Sträuchern und Bäumen davor Eierhaus genann / Martina Schäfer

Zwischen Weserbergland und Teutoburger Wald gelegen gilt der Kreis Höxter als eine Region mit hohem Erholungswert. Ein Heilgarten Deutschlands mit der typischen Postkartenansicht. Und doch muss sich vieles ändern, damit die Menschen in der Idylle eine Zukunft haben. In dem Dorf Helmern haben die Menschen schon mal angefangen. mehr

Reportage

Nicht anschauen  –  mitmachen!

Zwei ältere Männer sitzen in einem Raum des Nachbarschaftstreffs vor ihren Notebooks / Jürgen Sauer

Zwei ältere Männer sitzen in einem Raum des Nachbarschaftstreffs vor ihren Notebooks / Jürgen Sauer

Kann ein Nachbarschaftstreff Glücksspiele wie Bingo anbieten? Soll man esoterisch angehauchte Angebote zulassen? Müsste man nicht mehr für Jugendliche machen - oder doch etwas für Mütter mit Kindern? Richtig knifflig sind die Fragen, mit denen die "Konzeptgruppe" des Nachbarschaftstreffs im Dortmunder Althoffblock konfrontiert ist. mehr