Cover Caritas in NRW 2/2012

Ausgabe 02/2012

Partizipation

"Mehr Bürgerbeteiligung", Volksbefragung und -entscheid, Bürgerhaushalte, Petitionen via Internet - auf vielen Ebenen wird mehr Beteiligung gefordert. Menschen mit Behinderung wollen Barrierefreiheit und Inklusion. Doch Partizipation hat auch Grenzen. darüber muss man reden. Mit allen.

Partizipation

Eine Kulturleistung des Menschen

Wie steht das Einzelne zum Ganzen, wie steht der Mensch zur Welt? Diese Frage ist in der Kulturgeschichte der Menschheit immer wieder gestellt worden. Der Mensch weiß, dass sein Leben gegenüber dem Ganzen von Raum und Zeit begrenzt ist. Um darüber nicht zu verzweifeln, muss er sich in Beziehung zum Ganzen setzen. Es geht um Partizipation. mehr

Betroffenenbeteiligung

Wer am lautesten schreit ...

Wer entscheidet, steht immer unter Verdacht: Nicht realitätsgerecht, nicht repräsentativ, nicht effizient. Beteiligung von Betroffenen lautet ein Lösungsvorschlag angesichts eines echten oder vermeintlichen Defizits in der politischen Entscheidungsfindung. Ein Königsweg? mehr